Analysten: ETH durch „Impulswelle“ auf 14.000 US-Dollar?

Analysten glauben, dass das neue Allzeithoch bei ETH erst der Anfang ist. Einer sagt sogar, es sei in naher Zukunft ein Anstieg auf bis zu 14.000 US-Dollar möglich.

Die Kryptomärkte haben zu Beginn des Monats November einen sehr guten Start hingelegt. Unzählige Token haben eine Rallye hingelegt und haben zum Teil sogar neue Allzeithochs erreicht. Ether (ETH) ist über die Marke von 4.500 US-Dollar ausgebrochen und Bitcoin (BTC) konnte erneut auf 64.000 US-Dollar klettern. Polkadot (DOT) hat ebenfalls ein weiteres Allzeithoch erreicht. Investoren haben im Vorfeld der geplanten Parachain-Auktion viele Token gekauft.

Ether hat kurz zuvor im Rahmen des Übergangs auf Eth2 und einen Proof-of-Stake-Mechanismus das Altair-Update in der Ethereum-Beacon-Blockchain implementiert. Dabei wurden über 8 Millionen Ether aus dem Umlauf genommen und in den Eth2-Smart-Contract gestaked..

Aus Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView geht hervor, dass der Ether-Kurs seit seinem Tief von 2.780 US-Dollar am 29. September in weniger als einem Monat um 62,54 Prozent zugelegt hat und damit ein neues Allzeithoch bei 4.523 US-Dollar am 2. November erreichen konnte.

ETH/USDT 1-Tageschart. Quelle: TradingView

Trader und Analysten haben unterschiedliche Ansichten und Prognosen zur aktuellen Kursentwicklung von Ether.

ETH könnte durch „Impulswelle“ auf 6.000 US-Dollar steigen

Der Cointelegraph-Mitarbeiter Michaël van de Poppe hat eine einfache Kursprognose für Ether gemacht. Er postete den untenstehenden Chart, auf dem es heißt, eine Impulswelle könnte den Kurs zwischen November 2021 und Januar 2022 auf zwischen 6.000 US-Dollar und 6.400 US-Dollar klettern lassen.

ETH/USDT 1-Tageschart. Quelle: Twitter

Michaël van de Poppe sagte,

das „Ziel der Impulswelle bei Ethereum könnte bei 6.000 US-Dollar liegen“.

Analysten erwarten „bald weiteren Ausbruch“

Der Optionshändler und Twitter-Nutzer John Wick glaubt, dass ein weiterer Ausbruch gut möglich sei.

ETH/USD 1-Tages-Chart. Quelle: Twitter

Wick sagte,

„Ethereum erreicht weiterhin neue Allzeithochs. Diejenigen, die all diese Monate gewartet haben, verdienen das absolut. Technisch gesehen gibt es einen weiteren Squeeze. Bald kommt ein weiterer Ausbruch!“

In diesem Zusammenhang: Ethereum klettert auf neues Allzeithoch über 4.500 US-Dollar: Bitcoin erneut bei 64.000 US-Dollar

Fraktal aus 2017 deutet auf ETH-Kurs von 14.000 US-Dollar hin

Auch der On-Chain-Analyst Matthew Hyland hat eine Prognose gemacht. Dazu verglich er die Kursentwicklung von Ether aus dem Jahr 2017 mit der aktuellen Marktstruktur.

Wenn sich das hervorgehobene Muster wiederholt, könnte es in den nächsten 2-3 Monaten zu einer Rallye auf mindestens 14.000 US-Dollar kommen.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt jetzt bei 2,728 Bio. US-Dollar und der Marktanteil von Ethereum beläuft sich auf 19,4 Prozent.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wider. Jeder Investment- und Handelsschritt birgt ein Risiko und man sollte gut recherchieren, bevor man eine Entscheidung trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.