Blockchain.com-Finanzchefin deutet Börsengang im Jahr 2023 an

Die Kryptobörse Kraken und die auf Stablecoin fokussierte Firma Circle erwägen ebenfalls Börsengänge.

Macrina Kgil, die Finanzchefin des Krypto-Wallet-Anbieters Blockchain.com, sagte, die Plattform könne bereits im Jahr 2023 an die Börse gehen.

In einem Forbes-Interview am Montag, erklärte Kgil, Blockchain.com könne in 18 Monaten oder später einen Börsengang in Betracht ziehen. Das Unternehmen ist 5,2 Milliarden US-Dollar wert, nachdem es in einer Finanzierungsrunde im März 300 Millionen US-Dollar und in einer weiteren im Februar 120 Millionen US-Dollar aufbringen konnte.

Bei der Finanzierungsrunde im Februar erklärte der Chef des Unternehmens Peter Smith, das Unternehmen würde „Optionen für einen Börsengang genauestens abwägen“. Die große Kyptowährungskurse Coinbase ist erst im April offiziell an die Börse gegangen und wurde an der Nasdaq notiert, als die Firma eine Bewertung von 100 Milliarden US-Dollar erreicht hat und Coinbase Pro täglich Transaktionen im Wert von 3 Milliarden US-Dollar verarbeitete.

In einem Blogpost am Montag sagte Kgil, Blockchain.com würde nun über 1 Billionen US-Dollar in Krypto-Transaktionen verarbeiten. Diese hohe Summe ist wohl auf Privatanleger und die institutionelle Akzeptanz über die Broker-Dienstleistungen Börse der Plattform zurückzuführen. Sie fügte hinzu, dass die Bilanzen Unternehmens Bitcoin (BTC), (ETH), Altcoins und Bargeld umfasse.

In diesem Zusammenhang: Blockchain.com führt Krypto-Transaktionen mit Benutzernamen ein

Blockchain.com nicht die einzige Plattform, die es Coinbase mit einem Börsengang gleich tun möchte. Der Kraken-Chef Jesse Powell sagt im Juni, die Börse erwäge einen Börsengang im nächsten Jahr. Die auf Stablecoins fokussierte Krypto Firma Circle erklärte letzten Monat, sie plane einen Börsengang im Rahmen eines Deals im Wert von 4,5 Milliarden US-Dollar. Bullish, eine Börse die von Block.one finanziert wird, erwägt ebenfalls einen Börsengang an der New Yorker Börse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert