Die reinste Millionärsfabrik: 6.710 Cardano-Millionäre nach kürzlichem ADA-Anstieg

Laut Coinmetrics gibt es seit dem ADA-Anstieg nun 13 mal so viele Cardano-Millionäre als vorher.

Cardano hat seine Investoren in diesem Jahr mit beträchtlichen Gewinnen belohnt. Immer mehr Inhaber sind nach dem jüngsten ADA-Kursanstieg zu Millionären geworden.

Seit Jahresbeginn ist die Zahl der ADA-Millionäre um mehr als das 13-fache auf 6.710 gestiegen (Stand: 17. Mai), wie die britische Nachrichtenagentur Finbold berichtet. Laut Daten von Coin Metrics hat die Agentur festgestellt, dass es am 1. Januar nur 504 ADA-Adressen gab, die mindestens 1 Mio. US-Dollar wert sind.

Auch die Zahl der aktiven ADA-Adressen wuchs zwischen dem 1. Januar und dem 28. April um 417,81 Prozent.

Der Wert von ADA ist seit Jahresbeginn um fast 1.040 Prozent von 0,18 US-Dollar auf 2,08 US-Dollar gestiegen. Die Kryptowährung erreichte Anfang der Woche ein neues Allzeithoch von fast 2,40 US-Dollar und stellte dabei mehrere Rekorde auf.

Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, ist ADA in eine neue Preisfindungsphase eingetreten. Das bedeutet, dass kurzfristig ein weiterer Aufwärtstrend bevorstehen könnte. Die Kryptowährung hat jetzt eine Marktkapitalisierung von 66,1 Mrd. US-Dollar. Damit liegt sie unter den aktiven Projekten auf Platz 4. ADA hat Dogecoin (DOGE), Tether (USDT) und XRP im Zuge der kürzlichen Rallye überholt.

Interessant ist auch, dass ADA sich vom derzeitigen Abwärtstrend auf dem Kryptomarkt nicht beeindrucken lässt. In den letzten sieben Tagen konnte ADA um 19 Prozent steigen. Im Vergleich dazu ist Bitcoin (BTC) um 22,6 Prozent gesunken und Ether (ETH) um 15,2 Prozent.

Cardano hat eine der engagiertesten Kryptowährungs-Communities in der Branche und profitiert auch von positiven Nachrichten von Input Out Hong Kong (IOHK), der Firma hinter ADA. Der Entwicklungszweig der Smart-Contract-Plattform erklärte kürzlich, das geplante Alonzo-Upgrade werde im Mai und Juni schrittweise im Mainnet durchgeführt.

IOHK hat sich kürzlich auch mit der äthiopischen Regierung zusammengetan, um das Bildungssystem des afrikanischen Landes zu überarbeiten. Im Rahmen der Partnerschaft wird die IOHK ihre Blockchain-Lösungen im ganzen Land einsetzen. Bis zu 5 Millionen Schüler könnten von diesem Programm profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert