Mehr als Krypto-Kunst! – Die Zukunft der NFTs liegt im praktischen Mehrwert

Der COO von NFTY Labs sieht für die NFT-Branche noch viel Luft nach oben, sofern diese verstärkt auf praktische Anwendungsmöglichkeiten der Technologie setzt.

Der Operative Geschäftsführer von NFTY Labs, einem Krypto-Unternehmen, das auf Dienstleistungen im Bereich der Non-Fungible Tokens (NFTs) spezialisiert ist, meint, dass sich NFTs von simplen „Krypto-Sammelgegenständen“ zu Tokens mit einem praktischen Mehrwert entwickeln werden.

Der NFTY-COO ist im Exklusivinterview mit Cointelegraph dementsprechend der Ansicht, dass die NFT-Branche noch viel Platz für neue Startups bietet, auch wenn der Markt zunächst gesättigt scheint.

„Die Investoren stellen jetzt erst so langsam fest, dass der wahre Mehrwert der NFTs darin liegt, wie sie genutzt werden können, und nicht wie sie aussehen“, so der Experte.

Dabei ist er allen voran an NFTs als Zugangsmethode für Datenbanken interessiert, denn dadurch könnten sich grundlegende Probleme hinsichtlich Datenschutz und Sicherheit lösen lassen, denn die gängigste Methode ist weiterhin die schlichte Kombination von Benutzernamen und Passwörtern.

„Wenn man stattdessen eine Hardware-Wallet nimmt, in der ein einmaliger, nicht-übertragbarer NFT aufbewahrt wird, dann hat man eine deutlich bessere Identifizierungsmethode.“

Das gesamte Interview ist auf dem YouTube-Kanal von Cointelegraph einsehbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert