Stadt in Tennessee will Grundsteuerabgaben per Bitcoin einnehmen

Der Bürgermeister der Stadt Jackson sieht Bitcoin als „einzige Lösung“ für das Problem der anhaltenden Inflation.

Die amerikanische Stadt Jackson im Bundesstaat Tennessee prüft Bitcoin (BTC) als mögliches Zahlungsmittel für Grundsteuerabgaben.

Bürgermeister Scott Conger hat dementsprechend am Donnerstag bekanntgegeben, dass Jackson eine Blockchain-Sonderkommission ins Leben gerufen hat, die die Umsetzbarkeit von Bitcoin als Zahlungsmittel für die Grundsteuer in Jackson erforschen soll.

Die Blockchain-SoKo soll zudem ergründen, wie Beamten der Stadt ermöglicht werden kann, über den Durchschnittskosteneffekt in Bitcoin zu investieren. Der Durchschnittskosteneffekt, bei dem in regelmäßigen Abständen kleinere Investitionen getätigt werden, erweist sich bereits in mehreren Studien als einfache und erfolgreiche Investitionsmethode.

Conger hat auf Twitter zudem gegen die Inflation und die Entwertung des US-Dollars gewettert, wobei er Bitcoin als „einzige Lösung“ für dieses Problem sieht.

Damit baut Jackson die Krypto-Pläne, die Conger im April offengelegt hatte, weiter aus. Die Stadt will unter anderem ihre Beamten in Kryptowährungen bezahlen, ins Mining der marktführenden Kryptowährungen einsteigen und BTC als Anlageprodukt nutzen. Conger hatte in diesem Zusammenhang in Aussicht gestellt, dass auch andere Kryptowährungen wie Ether (ETH) und Litecoin (LTC) als mögliche Zahlungsmittel geprüft werden.

Mit diesen ambitionierten Plänen folgt der Bürgermeister aus Tennessee seinem Kollegen Francis Suarez aus Miami, denn dieser will Bitcoin ebenfalls als Zahlungsmittel für Steuern und Gehälter einführen. Seine Überzeugung vom Krypto-Marktführer macht Conger auch in den sozialen Medien deutlich, denn auf seinem Profilbild hat er sich die „Laseraugen“ verpasst, die in der Krypto-Community die Hoffnung symbolisieren, dass Bitcoin zukünftig bis auf 100.000 US-Dollar steigen wird. Derzeit liegt der Kurs der marktführenden Kryptowährung allerdings nur bei 31.732 US-Dollar, wie aus den Daten von CoinGecko hervorgeht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert