UFC schließt Sponsor-Deal mit Crypto.com

Die Bedingungen des Deasl wurden noch nicht öffentlich gemacht, aber umfasst 175 Mio. US-Dollar.

Die Kampfsport-Organisation Ultimate Fighting Championship beschäftigt sich weiter mit dem Kryptobereich und hat nun einen Sponsoring-Deal mit einer Kryptowährungsbörse bekanntgegeben.

Die UFC gab am Mittwoch bekannt, dass sie eine Partnerschaft mit Crypto.com geschlossen habe, wie CNBC berichtete. Das ist eine der weltweit größten Krypto-Handelsplattformen nach Handelsvolumen.

Laut CNBC geht es bei dem Sponsoring um 175 Mio. US-Dollar und läuft über 10 Jahre.

Im Rahmen der Vereinbarung wird die Marke Crypto.com auf Kampfanzüge aufgedruckt, die die Sportler während des Wettkampfs tragen. Auch auf der Kleidung des Trainingspersonals wird das Logo zu sehen sein. Zusätzlich hat Crypto.com die Rechte an der neu eingeführten Sponsoring-Kategorie „Cryptocurrency Platform Partner“ der UFC erworben.

Crypto.com-Mitbegründer und CEO Kris Marszalek nannte den UFC-Deal einen „historischen Moment“. Er erklärte, dass das der Sportbranche dabei helfen würde, „den Übergang zur Kryptowährung weltweit zu beschleunigen“.

Ari Emanuel, der CEO der Talentagentur Endeavor, die im April einen Anteil an der UFC erworben hat, sagte, die Vereinbarung sei „erst der Anfang einer langen Beziehung mit der UFC“. 

In diesem Zusammenhang: Crypto.com kündigt globale Partnerschaft mit Formel 1 an

Die UFC hat in letzter Zeit aktiv die Vorteile der Kryptowährungsbranche betrachtet und hat zu Beginn des Jahres mehrere Partnerschaften mit Krypto- und Blockchain-Startups geschlossen. Im Mai gab die UFC bekannt, in Zusammenarbeit mit der Blockchain-Belohnungs-App Socios.com und der Tokenisierungsplattform Chiliz einen UFC-Fan-Token herausbringen zu wollen. Zuvor hatte die UFC eine Partnerschaft mit dem Krypto-Sportwettenanbieter Stake.com geschlossen, um einzigartige digitale UFC-Inhalte für Stake-Kunden zu erstellen.

Die jüngste Partnerschaft ist ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der Kombination aus Krypto und Sport. Letzte Woche hat das NBA-Team Portland Trail Blazers eine Vereinbarung mit der Blockchain-Belohnungs-App StormX geschlossen, in deren Rahmen das Logo auf den Trikots der Mannschaft zu sehen sein wird. Im Rahmen des Sponsoring-Deals werden die Trail Blazers das StormX-Logo für die nächsten fünf Jahre ab der Saison 2021/2022 auf ihren Trikots präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert