Größte Kryptowährungsbörse in Lateinamerika entwickelt Token für erneuerbare Energien

Mercado Bitcoin und Comerc wollen zwei Token herausbringen, die einen Anreiz für die Nutzung von erneuerbaren Strom bieten.

Die brasilianische Kryptowährungsbörse Mercado Bitcoin hat in einer Ankündigung gegenüber Reuters kürzlich erklärt, sie hätte eine Vereinbarung mit Comerc getroffen. Das ist eine der wichtigsten Stromanbieter in Brasilien. Bei dieser Vereinbarung geht es um die Entwicklung von Token für erneuerbare Energien. Mercado Bitcoin und Comerc wollen zwei Arten von Token implementieren.

Der erste soll im Jahr 2022 herauskommen und mit einem Cashback-System für die Erzeugung von Solarstrom verknüpft sein. Derzeit erhalten Comerc-Kunden 15 bis 20 Prozent ihrer Stromrechnung über ein Cashback-System zurück, wenn sie sich für Solarstrom entscheiden. Der zweite Token wird an Zertifikate geknüpft sein, die den Energieverbrauch aus erneuerbaren Quellen dokumentieren.

In einer Erklärung gegenüber Reuters sagte Matheus Nogueira, der CEO von Nori, ein wichtiger Vertrieb:

Den Token kann man wieder andere Währung behandeln, aber er hat zusätzliche Vorteile. Das ist ein Token, der eine erneuerbare Erzeugung repräsentiert.

Eine wichtige Führungskraft bei dem Projekt sprach über die drei „Ds“, die im Mittelpunkt der Initiative für erneuerbare Energien des Unternehmens stehen:

Erstens: Dekarbonisierung und damit die Förderung von grünem Strom; Zweitens: Dezentralisierung, da unsere Anlagen auf einer verteilten Erzeugung aufbauen; Und drittens: Digitalisierung.

Mercado Bitcoin behauptet, mit 3 Millionen Kunden die größte Kryptowährungsbörse in Lateinamerika zu sein. Laut CoinGecko hat die Börse 11 Coins notiert und weist ein Handelsvolumen von 19,4 Millionen US-Dollar in den letzten 24 Stunden auf. Anfang des Jahres hat der japanische Konzern SoftBank 200 Million US-Dollar in Mercado Bitcoin investiert. Die Börse hat seit Januar Krypto-Trades im Wert von über 5 Milliarden US-Dollar verarbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.